Informationsbereich

Wissenswertes

In unserem Uhrenlexikon bieten wir Ihnen Informationen rund um das Thema Uhr. Sie möchten mehr über die Funktionen Ihrer neuen Uhr erfahren oder sind sich nicht sicher ob Ihre Auswahl all Ihren Kriterien entspricht? Unser Uhrenlexikon hilft Ihnen durch den Dschungel der Fachbegriffe. 

Wissenswertes In unserem Uhrenlexikon bieten wir Ihnen Informationen rund um das Thema Uhr. Sie möchten mehr über die Funktionen Ihrer neuen Uhr erfahren oder sind sich nicht sicher ob Ihre...

Tachymeter

Tachymeter

Die Tachymetereinteilung auf dem Zifferblatt oder der Lünette eines Chronographen dient zur Messung der Geschwindigkeit z.B. eines Autos auf einer Meßstrecke von 1 km. Im Augenblick, in dem das Fahrzeug den Anfangspunkt der Meßstrecke durchführt, wird der Chronograph eingeschaltet und bei der Durchfahrt des Endpunktes der Strecke wieder angehalten. Die Angabe des Zeigers auf der Tachymeterskala entspricht der Geschwindigkeit in km per Stunde. Die Geschwindigkeit über die gesamte Teststrecke muß immer gleich sein.

Telemeter

Telemeter

Eine Telemeter-Skala ermöglicht es, die Entfernung zu ermitteln, die ein akustisches Signal bis zur eigenen Position benötigt. Oder einfacher: Mit ihr lässt sich beispielsweise die Entfernung eines Gewitters ermitteln. Dazu startet man den Chronograph, wenn es blitzt und stoppt ihn, wenn etwas später der Donner zu hören ist. Mittels des Sekundenzeigers kann man nun an der Telemeter-Skala ablesen, wie weit das Unwetter entfernt ist.

 

Tritium Gas Röhrchen

Tritium Gas Röhrchen

Tritium - bei dem farblosen Gas handelt es sich um sogenannten überschweren Wasserstoff. Der Name stammt vom Griechischen „tritos“, der Dritte, ab und bezieht sich auf die drei Bestandteile des Atoms (3H). Tritium kommt seit Jahrzehnten überall dort zum Einsatz, wo man auf konstante, unabhängige und langlebige Lichtquellen angewiesen ist. Auf Zifferblättern von Militäruhren findet man häufig ein rotes, kreisförmiges Symbol mit der Bezeichnung „3H“ als Hinweis auf das verwendete Tritium - bei „zivilen“ Uhren verweist unter anderem die Kennzeichnung „T25“* darauf. Während man in der Vergangenheit die Tritium-Leuchtmasse direkt auf das Zifferblatt auftrug, geht man heute etwas vorsichtiger damit um und füllt das Gas in feine Röhrchen aus Borosilikat-Glas - ein widerstandsfähiges und ISO-zertifiziertes Glas, das vor allem in der chemischen Verfahrenstechnik zum Einsatz kommt. Diese sogenannten Tritiumgaslichtquellen, oder auch GTLS (Gaseous Tritium Light Sources), sind nicht nur besonders sicher, sie garantieren dem Uhrenträger auch mindestens zehn Jahre konstante Leuchtkraft - ohne Energiezufuhr von außen.