Reisebericht #4: Madeira mit Sittika Maier

 Apneaworldtour_Sittika_Maier_Header

 

Die vierte Runde der #apneaworldtour: Madeira


Der nächste Schauplatz unserer #apneaworldtour ist die portugiesische Insel Madeira. Sittika Maier von freedivingmadeira.com ließ sich bei einem Apnoetauchkurs mit Nik Linder von der DAVOSA Apnea Diver Automatic begleiten und erzählt in ihrem Bericht von ihrer neu gefundenen Passion – dem Freitauchen:

Sittika_Maier_7_webIch tauche seit vielen Jahren mit Tauchgerät in unserer Tauchbasis Manta Diving auf der portugiesischen Insel Madeira. Das Tauchen auf Madeira ist unglaublich schön, unsere Basis ist direkt in einem Naturschutzgebiet und in dem Tauchplatz Arena. Direkt in unserem Hausriff findet man regelmäßig Schwärme von Sardinen, Barrakudas und jede Menge Rochen. Unsere Gäste sind immer wieder beeindruckt von den Papageien Fischen, die man sonst eher im roten Meer antrifft.

 

Sittika_Maier_6_webDen Namen Manta Diving hat unsere Tauchschule von den durchziehenden Mantas die man einmal im Jahr hier antrifft. Außerdem ziehen Wale und Delfine an unserer Insel vorbei und auch die seltene Mönchsrobbe macht regelmäßig Station bei uns. Seit etwas über einem Jahr tauche ich ohne Tauchgerät und entdecke mein Hausriff wieder komplett neu. Die Möglichkeiten ohne Gerät durch kleine Höhlen zu tauchen, sich zu drehen und sich selbst zu fühlen und wahr zu nehmen, ist eine unglaublich intensive Erfahrung, die ich so noch nicht gespürt habe.

 

In meinem Apnoetauchkurs mit Nik Linder lernte ich nicht nur das Luft anhalten, sondern vor allem das richtige Atmen. Ich bin entspannter und ausgeglichener geworden, seit ich die Übungen in den Alltag integriert habe. Die DAVOSA Apnea unterstützt mich dabei bewusster zu atmen und unter Anderem die Wechselatmung zu praktizieren.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

The right time to blog