Reisebericht #2: Das rote Meer mit Volker Roth

Apneaworldtour_Volker_Roth_Header

 

Die zweite Runde der #apneaworldtour: Das rote Meer


Es geht in die zweite Runde! Apnoe-Einsteiger Volker Roth hat die DAVOSA Apnea Diver Automatic auf einen Freediving Workshop auf einem Tauchsafari-Schiff auf dem südlichen roten Meer mitgenommen. Das Ziel: ein langersehntes Rendezvous mit einer Seekuh. Hier folgt der Bericht:

Volker_Roth_1_webMein Name ist Volker Roth, ich bin Gärtner und Beginner im Freediving. Zum Frei- oder Apnoetauchen bin ich gekommen, weil ich mit meiner damaligen Freundin in Ägypten war. Wir hatten von einem Platz, einer Bucht, gehört in der es eine Seekuh geben soll.

Ich bin sehr gerne in Kontakt mit Menschen und meine Freunde sagen mir nach, dass ich sehr kommunikativ bin und wenig Hemmung habe auch auf fremde Menschen offen zuzugehen. Ich habe daher keines der überfüllten Touristenboote, sondern einen örtlichen Fischer angesprochen, der mir versicherte, er könne mich und meine Freundin zu der Seekuh bringen.

 

 

 

 

Volker_Roth_3_web5a1bffbe3be58Ein paar Tage später war es dann soweit und wir fuhren mit dem kleinen Fischerboot hinaus. Obwohl eine Seekuh nicht klein ist, tut man sich doch schwer sie in einer großen Meeresbucht zu finden. Im Allgemeinen verbringt die Seekuh oder Dugong, die Zeit damit Seegras zu fressen. Es dauerte lange, bis wir die Seekuh gefunden hatten. Von Bord wurden wir von dem Fischer angewiesen, wo wir hin schnorcheln sollen. Als wir sie gesichtet hatten, kam seine Aufforderung zu ihr abzutauchen – was ich versucht habe, aber nicht schaffte. Mir fehlten die Grundlagen, die richtige Abtauchtechnik und das Wissen über den Druckausgleich. Der vorwurfsvolle Satz meiner Freundin „kommst du da etwa nicht runter?“, gab den Ausschlag nach meiner Rückkehr einen Freediving Kurs zu machen.

 

 

 

Volker_Roth_8_webHeute bin ich im roten Meer unterwegs und tauche auf dieser Safari im südlichen roten Meer mit Delfinen, Haien und bei einem Tauchgang hatten wir die Seekuh … und dieses Mal bin ich zu ihnen runtergekommen! Die DAVOSA Apnea Diver war mein ständiger Begleiter, wobei ich die Zeit vergessen habe und selten auf das Zifferblatt geschaut habe – um mich herum war einfach zu viel los.

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie außerdem einen kurzen Clip zu Volker Roths Begegnung mit der Seekuh:

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

The right time to blog